Tiere besitzen die Kraft, die es ihnen ermöglicht,
auf ganz besondere Weise, unsere Seele zu berühren.
Birgit Rusche-Hecker


SEELENHUNDE on tour - Mashanti Martine Loesch




Wen treffe ich heute?



Es ist der 16. April 2015....irgendwo im Inland Ibizas fahre ich über holprige Pisten durch diese wunderschöne Natur, um gleich Martine Mashanti Loesch zu treffen. Ich hatte sie vor einigen Wochen von Deutschland aus angeschrieben und gefragt, ob sie Interesse an einem Treffen hätte, denn uns verbindet so einiges – die Liebe zu Tieren, der Wunsch, ihnen eine Stimme zu geben, eine schützende OASE für Menschen und Tiere zu schaffen UND natürlich diese unglaublich flirrende Insel - IBIZA.

Wir beide spürten vorab sehr intensiv, dass wir uns kennen lernen möchten und so freue ich mich sehr, als mehrere Hunde vor ihrer Finca inmitten frisch duftendender Orangenbäumchen lautstark und freudig bellend auf mich zugelaufen kommen, während ich aus dem Auto steige. Kurz darauf kommt Mashanti aus dem Haus und als wir uns begrüßen, habe ich das Gefühl, wir kennen uns schon ewig.

Mit 19 Jahren reiste Mashanti (ihr spiritueller Name) zum ersten Mal nach Ibiza, verliebte sich in diese Insel und blieb nach vielen Besuch ganz hier – verstehe ich sehr gut! Vor 12 Jahren verließ sie Ibiza mitsamt ihrer Tierschutztiere und ging nach Frankreich, Andalusien, Mallorca und Marokko, wo sie 9 Jahre lang gelebt hat. Was für eine Reise! Bei ihren Erzählungen glühen mir die Ohren. Darüber könnte sie glatt einen Roman schreiben! Von Marokko brachte sie vor zwei Monaten die meisten ihrer Tiere, die bei ihr eine Zuflucht finden konnten, wieder mit zurück nach Ibiza – die noch in Marokko verbliebenen werden im Spätsommer folgen.

Was treibt diese Powerfrau an?

Mashantis Intention ist es‚ allen Tieren zu einer besseren, friedlicheren Welt zu verhelfen.
Eine Welt, in der Menschen Tieren mit Achtung und Respekt begegnen und erkennen, was sie uns zu geben haben. Aktiver Tierschutz ist nur eines ihrer Anliegen, das ihr sehr am Herzen liegt. Seit Jahren nimmt sie verlassene, misshandelte und kranke Tiere auf, um sie nach Genesung an Familien zu vermitteln, die ihnen die verdiente Liebe schenken und ihnen ihre Würde wiedergeben. Die Intention ihrer Arbeit ist, Menschen zu helfen, Tiere besser zu verstehen und Tieren die Möglichkeit zu geben, ihre Bedürfnisse, Sorgen und Nöte, ihre Sichtweisen und Botschaften mitzuteilen – so sagt sie selbst.

Als ich diesen Text auf ihrer Internetseite lese und sie ihr Anliegen in unserem Gespräch näher erläutert, denke ich
‚Birgit, das könnte von dir sein!!’
(s.a. www.SEELENHUNDE.de/Philosophie)

Schnell wird uns beiden klar: Mashanti und mich verbindet EIN und DER SELBE Herzenswunsch – wir möchten ein kleines Paradies für Menschen und Tiere schaffen, in dem jede Seele einen sicheren Ort findet, an dem sie ausruhen, Kraft tanken und sich entfalten kann. Während wir auf ihrer Terrasse hinter dem Haus sitzen und Kokosmilch aus Kokosnüssen schlürfen, leuchten unsere Augen, denn jede von uns spürt, dass dies ein ganz besonders magischer Moment ist. Hufegeklapper weckt uns für einen Moment, denn eines ihrer Pferde streckt auf einmal seinen Kopf aus der doppelflügeligen Tür ihres Gästezimmers, welches gerade frisch für Gäste hergerichtet wird. Nikhil ist mal eben durch den Hauseingang quer durch das Haus marschiert. Ich muss laut lachen und komme mir vor wie in der Villa Kunterbunt.

Inmitten der Tiere zu sitzen, beseelt mich. Jeder Mensch, der hier mitten in der Natur ein paar Stunden oder Tage verbringt, wird von dem Zauber der Tiere ergriffen sein - so friedlich und sanft leben hier unterschiedliche Gattungen völlig entspannt miteinander und zeigen uns, wie einfach es doch ist – wir brauchen uns nur darauf einzulassen.

Eine Katze putzt ihren Hundefreund, der dies sichtlich genießt .....

Mashanti nennt ihr Projekt: maluhia - the project

„maluhia“ bedeutet Erfüllung von Glück, Freude Licht und Liebe- Frieden.

Zitat Mashanti: ‚Alle haben das Recht auf Glück, Liebe, Respekt und Achtung. Und mit "alle" meinen wir Menschen, Tiere, Pflanzen. Alles was beseelt ist. Unser Herzenswunsch, unsere Vision ist es, einen Platz zu erschaffen, an dem diese Werte gelebt, erlebt und umgesetzt werden. Maluhia ist ein Platz, ein Ort, an dem Menschen und Tiere "sein" dürfen, an dem auf die natürlichen, individuellen Bedürfnisse eingegangen wird, an dem 'andere' friedvolle Gesetze zur Wirkung kommen.’

Die derzeit 8 Berber-Pferde, hauchen diesem Ort Seele ein. Weitere gerettete 13 Berber-Pferde kommen im Spätsommer. Für diese Pferde können Sie eine Patenschaft übernehmen, was natürlich auch immer ein ganz besonders schönes Geschenk für Pferdefreunde ist! Die Paten werden immer auf den neuesten Stand gebracht, erhalten Fotos und können Ihr Patenpferd jederzeit besuchen.

Die Pferde laden Besucher, Freunde, Gäste und Interessierte ein, sich unter sie zu mischen und in diese einzigartige Gemeinschaft einzutauchen, was ein ganz besonderes, berührendes Erlebnis ist!

Ihr Angebot:

Seminare mit namhaften Referenten finden statt zu Themen:
Pferde, Spiritualität, Körperwohl, telepathische Kommunikation, Schamanismus.

Retreats
- sich zurückziehen, für eine Weile in die Stille gehen, Innehalten...

Soziales Engagement
- wir laden benachteiligte Kinder und Jugendliche ein, damit sie für eine Zeit ihre Sorgen und Nöte vergessen können.
- wir schenken alten Menschen unvergessliche Nachmittage, an denen sie sich wieder lebendig und jung fühlen dürfen.


Tierschutz
ist ein Teil dieses Projekts.
Ehemalige Streunerhunde und -katzen genießen hier ein besonnenes Leben. Ist eines der Tiere vermittelt, haben andere eine Chance auf ein schönes Leben. Die Dankbarkeit dieser Tiere ist Balsam für die Seele und sie geben tausendfach zurück, was man ihnen gibt.

Mashanti lebt genau die selben Werte, die auch mich jeden Morgen aufstehen lassen.
Wir beiden Frauen haben knapp zwei Stunden hoch energetisiert auf ihrer Terrasse inmitten der Tiere gesessen und uns gewundert, was die Engelchen wieder alles unternommen haben müssen, um zwei solch gleich fühlende Menschen zueinander zu führen. Unser gemeinsamer Weg hat hier begonnen und wir werden nun erforschen, WAS genau unser gemeinsames Projekt sein wird.

Und? Wer fühlt sich angesprochen, sich auf Ibiza einige Tage Gutes zu tun, in die Stille und die Natur einzutauchen und bei sich anzukommen?

Mashanti freut sich auf Ihren Anruf!

Mashanti Martine Loesch
www.one-love-paradise.com
Tel: 0034 654 58 95 26
e-mail: animalcoaching@gmail.com

Can Curreu 767
07849 St.Eulalia
Spanien/ Ibiza-Balearen